AGRITECHNICA ASIA

15. – 17. März 2017, Bangkok, Thailand

Die erste AGRITECHNICA ASIA wird vom 15. - 17. März 2017 parallel zur VIV Asia, der größten Tierhaltungsausstellung Asiens, im BITEC, Bangkok, Thailand, stattfinden, um Synergien zwischen der Tierhaltungs- und Pflanzenproduktion strategisch zu nutzen und der ersten AGRITECHNICA ASIA noch zusätzliche Impulse zu verleihen.

Die asiatische Version der AGRITECHNICA, der weltgrößten Fachmesse für Landtechnik, wird sich auf die größten Käufer aus der Landwirtschaft der gesamten Region konzentrieren und sich somit als erste Landwirtschaftsausstellung für ganz Asien positionieren.
Während der Fokus in Europa auf Innovationen im Anbau von Getreidesorten und Mais liegt, wird die AGRITECHNICA ASIA ein noch umfangreicheres Ausstellungsprogramm bieten und auch lokale Lösungen für den Anbau von Reis, Maniok und Zuckerrohr abdecken.

Die Mechanisierung der asiatischen Landwirtschaft deckt ein breites Spektrum ab. Bei der AGRITECHNICA ASIA wird die Betonung auf Lösungen für die Landtechnik liegen, die für die Entwicklung der Landwirtschaft in asiatischen Märkten sowohl relevant als auch wichtig sind. Die Mechanisierung und Nutzung moderner Maschinen wird im kommenden Jahrzehnt vor allem aufgrund eines wachsenden Mangels an Arbeitskräften, intensiverer Konkurrenz und der daraus resultierenden Notwendigkeit, Produktionskosten zu senken, stark zunehmen.

Kontakt:

Marie Servais
Projektleiterin
Tel.: +49 (0) 69 24788 274 
Fax: +49 (0) 69 24788 138
M.Servais(at)dlg.org

Nächster Termin:

15. bis 17. März 2017