40. Agro-Tech Minikowo mit neuen Impulsen für Fachbesucher

Bedeutendste regionale Landtechnikausstellung in Nordwestpolen – Vorführungen mit 50 unterschiedlichen Maschinen – X. nationale Tierschau

Bei der größten Freilandausstellung Agro-Tech Minikowo, die zum 40. Mal bei Bydgoszcz im Nordwesten Polens stattfand, präsentierten 380 Aussteller vom 1. – 2. Juli Innovationen für den Acker- und Grünlandbau sowie für die Tierhaltung. Die Veranstalter KPODR Minikowo und DLG AgroFood (Poznań), eine Tochter der DLG International, freuten sich über die hohe Besucherzahl von 30.000 Besuchern. Insgesamt 380 Aussteller präsentierten die Freilandmesse.

Pflanzenbauliche Demonstrationsparzellen nahmen in diesem Jahr das Thema Getreide und Leguminosen auf. Insgesamt wurden 200 Sorten gezeigt. Neben dem hervorragenden Ausstellungsangebot an neuester Landtechnik, Bedarf für die Tierhaltung sowie an Betriebsmitteln, boten die Maschinenvorführungen zur Bodenbearbeitung und zu Pflanzenschutzspritzen eine gute Informationsplattform. Pflanzenbauer erhielten bei den Versuchsfeldparzellen nützliche Hinweise, auf denen jüngere und bewährte Sorten aller gängigen Kulturpflanzen gezeigt wurden. Eine sehr umfangreiche Tierschau mit 200 Tieren präsentierte neben Milch- und Fleischrindern auch Schweine, Schafe, Ziegen, Geflügel und Kaninchen.

In diesem Jahr zog ein Special mit 20 Oldtimer-Traktoren sowie Vorführungen von 50 unterschiedlichen Maschinen viele Besucher. Ein Stand mit Informationen zur Förderung des landwirtschaftlichen Raums und der ländlichen Entwicklung des polnischen Landwirtschaftsministeriums erreichte ebenfalls seine Zielgruppe.

Ehrengast bei der Eröffnung der 40. Agro-Tech Minikowo war der Vize-Wojewode Kujawsko-Pomorski Józef Ramlau. Ein gemeinsamer Rundgang mit KPODR-Minikowo Direktor Dr. Ryszard Kaminski und DLG AgroFood-Geschäftsführer Ludwik Apolinarski führte sie direkt zu landtechnischen, pflanzenbaulichen und tierzüchterischen Innovationen.

Interessenten erhalten weitere Informationen zur Agro-Tech Minikowo bei DLG AgroFood, Tel.: +48/(0)61/639-01-17/-18 oder E-Mail: AgroFood(at)DLG-pl.pl. Ansprechpartner ist der Managing Director Ludwik Apolinarski

Kontakt:

Martin Botzian
Tel.: +49(0)69/24 788-290
Fax: +49(0)69/24 788-138
E-Mail: M.Botzian(at)dlg.org